Aktuelles

Vortrag bei der Freimaurerinnenloge Lilith in Lippstadt-Overhagen

Soest, 12. Mai 2018

   

   


Nach einem Vortrag über die Entstehung des stationären Hospizes für den Kreis Soest und der Hospizhaltung übergab die Freimaurerinnenloge Lilith in Lippstadt-Overhagen Renate Forke eine Spende von 500,-€. Seit Mai finden in dem Hospiz schwerstkranke sterbende Menschen einen Ort der Ruhe, an dem sie in ihren letzten Wochen rund um die Uhr betreut werden. Hier können sie in Würde von ihrer Familie Abschied nehmen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter achten stets darauf, dass es ihnen an nichts fehlt und erfüllen den Sterbenden gerne noch letzte Wünsche.

 

 

 

 

 

 

 

Zur Online-Spende
Ihre Spende hilft
Mit Ihrem Beitrag ermöglichen Sie den Bau des stationären Hospizes im Kreis Soest:

KD-Bank: Christliches Hospiz Soest gGmbH
IBAN DE19 3506 0190 0006 0060 00
BIC GENODED1DKD