Service

 
Hier finden Sie Antworten auf einige häufige Fragen zu Spendenaktionen.  

 

An wen kann ich mich wenden, wenn ich beim Erstellen meiner Seite nicht weiterkomme?


Wenn Sie Fragen zur Erstellung Ihrer Aktionswebsite haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Sie erreichen uns unter Tel.: 0251 97414 944 (Hr. Ramacher) oder 0251 2021 506 (Fr. Forke) oder schicken Sie uns eine E-Mail an info@hospiz-soest.de Wir helfen Ihnen gerne in allen Fragen rund um die Gestaltung und Erstellung Ihrer Spendenaktion oder bei Fragen zur Kommunikation mit Ihren Freunden.

 

Wie kommt eine Spende auf meine Aktionsseite?


Jeder, der Ihre Aktionswebsite besucht, kann dort spenden. Die Daten werden sicher übermittelt und die Zahlung entsprechend der ausgewählten Zahlungsmethode (Überweisung oder Kreditkarte) geleistet). Wenn Sie ein „Spendenziel“ für Ihre Aktion gewählt haben, werden die für Ihre Aktion eingegangenen Spendenbeträge entsprechend aufgelistet. So können Sie sehen, wie stark die Reaktion auf Ihren Spendenaufruf ist. Die Spender können einen Kommentar auf Ihrer Seite hinterlassen oder anonym spenden.

 

Wer bekommt eine Spendenbescheinigung?


Im Spendenformular gibt es die Möglichkeit, eine Spendenquittung anzufordern. Um Porto zu sparen, versenden wir Spendenbescheinigungen automatisch erst bei einer Spende ab 200 Euro. Bei Beträgen unter 200 Euro reicht in der Regel der Kontoauszug als Nachweis für das Finanzamt.

 

Wie sicher ist es, über www.hospizsoest.de zu spenden?


Der komplette Spendenvorgang wird über eine verschlüsselte SSL-Verbindung abgewickelt. Zusätzlich ist das Verfahren PCI DSS zertifiziert (nähere Informationen finden Sie auf www.altruja.de).

Was passiert, wenn ich mein Spendenziel nicht erreiche?


Dann freuen wir uns genauso! Jede Spende ist willkommen und hilft uns, das stationäre Hospiz für den Kreis Soest zu realisieren – ganz egal, wie hoch sie ist.

Wie lange ist meine Spendenseite online?


In der Regel ist Ihre Spendenaktion für ein Jahr sichtbar. Eine Verlängerung ist aber jederzeit möglich. Sprechen Sie uns einfach an!

Wie können Menschen meine Spendenaktion unterstützen, die das Internet nicht nutzen möchten?


Natürlich können Ihre Freunde Sie auch ohne das Internet unterstützen. Offline-Spenden können einfach auf das Spendenkonto der „Christliches Hospiz Soest gemeinnützige GmbH“ überwiesen werden. Bitte benutzen Sie im Verwendungszweck das Stichwort „Spendenaktion“ sowie ein Stichwort oder den Titel Ihrer Aktion. Wir fügen die Offline-Spenden gerne anonym oder mit Namen Ihrer Spendenaktion hinzu.Christliches Hospiz Soest gemeinnützige GmbH IBAN DE19 3506 0190 0006 0060 00 BIC GENODED1DKD KD-Bank Verwendungszweck „Spendenaktion + Stichwort oder Titel zur Aktion“ Sie können Ihre gesamte Spendenaktion auch ohne das Internet starten. Wie das geht, erfahren Sie hier!

Was passiert mit meiner Spende?


Alle Spenden kommen ausschließlich dem Bau und Betrieb des stationären Hospiz für den Kreis Soest zugute. Wir arbeiten nach dem Grundsatz einer sparsamen, transparenten und satzungsgemäßen Verwendung der Spendengelder. Falls Sie Fragen zur Verwendung der Spendengelder haben, rufen Sie uns an (Tel.: 0251 97414 944 (Hr. Ramacher) oder 0251 2021 506 (Fr. Forke)) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@hospiz-soest.de

Was passiert mit meiner Aktionsseite, wenn das Spendenziel erreicht ist?


Herzlichen Glückwunsch! Solange Ihre Aktion verfügbar ist, kann weiter gespendet werden, auch über das Aktionsziel hinaus. Sie haben aber die Möglichkeit, Ihr Spendenziel jederzeit anzupassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Spende hilft
Mit Ihrem Beitrag ermöglichen Sie den Bau des stationären Hospizes im Kreis Soest:
KD-Bank: Christliches Hospiz Soest gGmbH
IBAN DE19 3506 0190 0006 0060 00
BIC GENODED1DKD